Sie sind hier

Schweizer Gemeinden werden zu Fair Trade Towns

Fair Trade Town Website

Für die Fair Trade Town-Kampagne von Swiss Fair Trade entwickelte Kampaweb die Website, die das Herzstück der Kampagne darstellt.

Als Basis diente dafür Kampatools, zusätzliche Features wie die Möglichkeit zur Erstellung von User Generated Content oder die Integration der Schweizer Karte mit Progress-Icons wurden hinzugefügt. Zudem wurde ein kundenspezifisches Design erstellt.

Swiss Fair Trade ist der Dachverband der Fair Trade-Organisationen in der Schweiz. Swiss Fair Trade nimmt die Interessen des Fairen Handels wahr und setzt sich dafür ein, die rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz zu verbessern.

Mit der Kampagne "Fair Trade Town" sollen die Bevölkerung, das Gastgewerbe, Geschäfte, Unternehmen sowie die Politik in Städten und Gemeinden der Schweiz dazu animiert werden, Fair Trade Produkte anzubieten beziehungsweise vermehrt im Alltag zu verwenden. Die Kampagne hat zum Ziel, das Bewusstsein für Fairen Handel in den verschiedenen Sparten der Gesellschaft zu fördern und zugleich auch die politischen Kräfte einer Stadt oder Gemeinde dazu zu ermuntern, Fair Trade Produkte selbst zu nutzen und das Fair Trade Angebot innerhalb der Stadt/Gemeinde auszubauen.

Ausgangslage: 

Die Kampagne "Fair Trade Town" ist seit einiger Zeit ein weltweiter Erfolg. Unter anderem wurde die Kampagne bereits in den Ländern Deutschland, UK oder USA erfolgreich gestartet.
Jetzt ist die Kampagne auch in der Schweiz angelaufen. Kernstück der Kampagne ist eine Website, welche es allen Schweizer Gemeinden ermöglichen soll, sich als Fair Trade Town auszeichnen zu lassen, indem verschiedenene Kriterien erfüllt werden, die von Swiss Fair Trade vorgegeben sind.

Ziele: 

Ziele der Kampagne sind eine noch grössere Sensibilisierung der Schweizer Bevölkerung sowie ein stärkeres politisches Engagement der Gemeinden für den Fairen Handel und eine konsequentere Verbreitung von Fair Trade Produkten bei Geschäften, Gastronomiebetrieben und Unternehmen.
In den nächsten fünf Jahren sollen zahlreiche Gemeinden in der Schweiz als Fair Trade Town ausgezeichnet werden.

Umsetzung: 

Für die Konzeption und die Umsetzung der Kampagnen-Website wurde Kampaweb beauftragt.
Um allen verschiedenen Zielgruppen (Gemeindevertretern, Privatpersonen, Geschäften, Gastronomiebetrieben und Unternehmen) zu ermöglichen, sich stärker für den Fairen Handel zu engagieren, sollen alle Parteien die Möglichkeit haben, die von Swiss Fair Trade vorgegeben Kriterien Schritt für Schritt zu komplettieren.

Als Basis für die technische Entwicklung der Plattform diente Kampatools. Neben kundenspezifischen Design-Anpassungen wurden zahlreiche Formulare erstellt, über welche die verschiedenen Zielgruppen die Kriterien ausfüllen können. Dazu wurde für alle Schweizer Gemeinden eine eigene Seite erstellt, welche die aktuelle Einwohnerzahl und auch die Geo-Location beinhaltet.

Kriterien Fair Trade Town

Auf dem jeweiligen Gemeindeprofil können sich zum Beispiel Gastro-Betriebe, Läden und Arbeitsgruppen registrieren und so ihrem Engagement für den Fairen Handel ein Gesicht geben. Der user generated content wird durch Swiss Fair Trade freigeschaltet. Zudem ist die Website responsive, passt sich also an alle gängigen Ausgabegeräte optimal an.

Neben der Möglichkeit für die User, ihr Fair Trade-Profil Schritt für Schritt zu komplettieren, bietet die Plattform weitere funktionale Spezialitäten: Userdaten fliessen automatisch ins Salsa CRM ein und alle Gemeinden, die bereits einen Eintrag auf der Plattform haben, werden auf einer Landkarte der Schweiz abgebildet.

Keine Zeit verlieren und gleich mitmachen auf fairtradetown.ch.

Mehr erfahren?